Beschädigte Bolzensicherung

 

Schadensbild:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf beiden Kolbenseiten ist das Bohrungsende der Bolzenbohrung stark ausgeschlagen. Die Beschädigungen ziehen sich zum Teil bis ins Ringfeld hoch. Der Zweite Sicherungsring ist zwar beschädigt, er war aber beim Ausbau der Kolben noch in seiner Nut vorhanden. Das Laufbild des Kolbens ist sehr schief ausgebildet.

 

 

 

 

 

Mögliche Ursachen: Axialschub des Kolbenbolzens im Motortrieb durch: - Pleuelverbiegung oder Pleuelverdrehung
- taumelnden Hubzapfen der Kurbelwelle
- schiefgebohrte Zylinder
- zu großes Pleuellagerspiel, insbesondere in Verbindung mit asymmetrischen Pleuelstangen.
Verwendung alter oder beschädigter Sicherungsringe. Unsachgemäß montierte Sicherungsringe.

 

 

zurück zur Startseite