Bodenrisse an Dieselkolben

 

Schadensbild: Durch hohe thermische Überlastung wird der Kolbenwerkstoff beim Vorkammermotor an den Auftreffstellen der Vorkammerstrahlen und beim Direkteinspritzer am Muldenrand örtlich so stark aufgeheizt, dass sich dieser sehr heiße Kern umgeben vom kälteren Kolbenwerkstoff, über seine Elastizitätsgrenze hinaus verformt und verstaucht. Beim abkühlen entstehen dann dementsprechend Zugspannungen, die letzten Endes diese Spannungsrisse herbeiführen.
Mögliche Ursachen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fehlerhafte Einspritzdüse, Störungen in der Einspritzpumpe, Schaden an der Vorkammer und eine zu hohe Einspritzmenge. Hohe Temperatur durch einen Defekt im Kühlsystem, schadhafter Auspuff. Fehler an der Motorbremse

 

 

 

 

 

 

zurück zur Startseite